Ein neuer Markt für Guabuliga

Ein neuer Markt ist entscheidend für das Überleben und die wirtschaftliche Zukunft der Menschen in Guabuliga in Ghana. Gemeinsam mit der Community der westafrikanischen Gemeinde machte sich eine Gruppe von Studierenden 2018 ans Werk. Das erfolgreiche Ende ist in Griffweite.

Ein Markt ist für viele Gemeinden – überall auf der Welt – lebensnotwendig. Schlicht und einfach, damit eingekauft und verkauft werden kann. Für das Zusammenleben der Menschen in dem Ort und den Austausch in der Region bildet er die Drehscheibe für Handel und zwischenmenschliche Kontakte. Für Lebensfreude und willkommene Abwechslung sorgt ein funktionierender Markt obendrein.

In Guabuliga, einer abgelegenen Gemeinde im Norden Ghanas in Westafrika, errichten Studierende der Universität für angewandte Kunst Wien in Kooperation mit lokalen Handwerker*innen und der Community einen neuen Markt. Bevor es an den Entwurf und ans Bauen ging, wurde ausführlich recherchiert, was ein neuer Markt alles können muss und was die Bewohnerinnen und Bewohner in Guabuliga im Detail brauchen und wollen. Das Projekt wurde 2018 gestartet und befindet sich derzeit im Finale: Die Bodenplattform und Überdachungen stehen schon länger, die Mülleimer wurden gerade eben fertig gestellt, und der Hygienebereich kann bereits benutzt werden. Die lokalen Produkte der Händlerinnen und Händler, Marktfrauen und Bauern aus Guabuliga und der Umgebung werden am neuen Markt bereits verkauft. Und demnächst laden die neuen Sitzbänke auf einen Dorftratsch ein und ein Markt-Shop wird eröffnet.

Unter der Leitung von Baerbel Müller erarbeitete eine Gruppe Studierender der Abteilung [applied] Foreign Affairs am Institut für Architektur der Universität für angewandte Kunst Wien im Auftrag der NGO Braveaurora vor Ort und in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung von Guabuliga das gesamte Konzept. In Kooperation mit lokalen Handwerker*innen und Helfer*innen wurde und wird es umgesetzt. Im Sommer 2019 wurde der neue Markt mit einem großen Fest eröffnet. Demnächst werden der neue Shop und Showroom gefeiert.