Kurze Therapie, schnelle Heilung: Studie zu seltener Kinderkrankheit

Eine neue Studie will zeigen, ob die Behandlung von Kindern mit hormonbedingter Wachttumsstörung verkürzt werden kann.

Norbert Trawöger

Norbert Trawöger

Unsere Universitäten sind die Brutstätten dieses ewigen auf den Grundgehens und Wissenwollens, das im besten Fall Leben schützt.

Die Stechmücke Aedes-albopictus

Asiatische Tigermücke wird in Tirol heimisch

In Österreich sind rund 50 Stechmückenarten bekannt – und es kommen neue potenziell invasive Arten hinzu: In Tirol verbreiten sich mehrere ursprünglich aus Asien stammende Stechmückenarten. Damit steigt auch das Risiko für die Übertragung gefährlicher Viren wie Dengue, Chikungunya und Zika.

Kakadu an einer Puzzle-Box

Kakadus – geschickt und innovativ

Kakadus zählen zu den intelligentesten Vögeln. Diese Annahme gilt nicht nur für jene Tiere, die in menschlicher Obhut aufgezogen werden, sondern auch für freilebende Artgenossen. Kakadus in freier Wildbahn zeigen jedoch weniger Interesse an Experimenten – das zeigt eine Studie der Vetmeduni Vienna und des Indonesischen Instituts der Wissenschaften.

Regina Prehofer

Regina Prehofer

Der Forschergeist der Unis trägt elementar dazu bei, die Zukunft positiv zu gestalten.

Karl Ploberger

Karl Ploberger

Wie wichtig Forschung ist, zeigt sich tagtäglich in unserem Leben.

Doris Wendler Wiener Städtische

Doris Wendler

UNInteressant? zeigt die vielschichtige Relevanz wissenschaftlicher Forschung auf, und wie diese unseren Alltag beeinflusst.

Leichteres Erkennen von Fischallergien

Die kürzlich veröffentlichte Studie des Forschungsteams um Heimo Breiteneder und Tanja Kalic von der MedUni Wien zeigt: das Allergen Kollagen ist in den meisten Diagnosetests nicht ausreichend enthalten. Dadurch werden viele Fischallergien nicht umfassend festgestellt.

Neuer Ansatz für Impfstoff gegen COVID-19

Am Institut für Synthetische Bioarchitekturen der Universität für Bodenkultur produzieren Wissenschaftler*innen einen „Nano-Trojaner“, der über den Nasen-Rachenraum eine Immunantwort auslösen soll. Dadurch soll das Immunsystem für die Abwehr gegen das COVID-19-Virus trainiert werden.

1.400 Schadstoffe in 42 Minuten

An der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) wurde eine weltweit einzigartige Methode zur simultanen Bestimmung von über 700 Pilz-Stoffwechselprodukten, 500 Pestiziden, 150 Tierarzneistoffen und 50 Pflanzentoxinen entwickelt – und das in einer rekordverdächtigen Analysenzeit von nur 42 Minuten!