Maja Haderlap

Eine Universität ist kein Zulieferbetrieb, sondern im besten Sinne eine geistige Inspirationsquelle.

Das Wesen und Wirken einer Universität kann man nicht mit den Begriffen der Nützlichkeit, oder Alltagstauglichkeit beschreiben. Damit wird man ihrer Bedeutung nicht gerecht. Die Universitäten werden unsere Zukunft und unseren Alltag prägen, wenn sie Orte eines umfassenden, offenen Nachdenkens und Forschens bleiben. Es sollen Orte sein, an denen gelehrt, gefragt, ausprobiert, verändert, und kritisiert wird. Eine Universität ist kein Zulieferbetrieb, sondern im besten Sinne eine geistige Inspirationsquelle, unverzichtbar in Zeiten großer gesellschaftlicher, sozialer, ökologischer und kultureller Umbrüche.«

Maja Haderlap, Schriftstellerin